Blog

Voting

Tolle Nachrichten für den MOTTE-Hühnerhof:
Im Rahmen der Jubiläums-Ausschreibung „25malDanke“ unterstützt der BUDNIANER HILFE e.V. den MOTTE Hühnerhof mit 1.000 Euro! Herzlichen Dank!

Und wir haben die Chance auf weitere 2.500 Euro, wenn wir bis Ende Mai beim Voting unter die ersten 10 Projekte kommen.
Jetzt seid Ihr dran:
Votet für den MOTTE Hühnerhof! (Projekt Nr. 2)

Hier geht es zur Abstimmung:
https://www.budnianer-hilfe.de/voting/

Am Ende der Seite findet habt ihr die Möglichkeit der Abstimmung! Danke für Eure Unterstützung!

Tolle Nachrichten für den Hühnerhof!

Im Rahmen der Jubiläums-Ausschreibung „25malDanke“ unterstützt der BUDNIANER HILFE e.V.den MOTTE Hühnerhof mit 1.000 Euro!
Herzlichen Dank an den BUDNIANER HILFE e.V.!
Mit dem Geld werden wir einen großflächigen Erdaustausch realisieren.
Die alte Erde soll entfernt und durch frischen Mulch ersetzt werden.
Wir versprechen uns eine deutliche Verbesserung des Bodens im Sinne der Permakultur. Mulch hält bei Hitze den Boden länger kühl, und er erhält am Abend länger die Tageswärme. Auch der Feuchtigkeitsverlust des Bodens wird vermindert und das Regenwasser fließt besser ab. Die Mulchschicht bietet Lebensraum für Regenwürmer und andere Kleinlebewesen. Unsere Hühner stehen nicht im Matsch und können besser Scharren.
Auch bei dieser Aktion setzen wir wieder auf viele Sympathisanten aus der Nachbarschaft, die uns tatkräftig unterstützen!

Ab 1. Mai könnt ihr auch hier für dieses Projekt voten:

https://www.budnianer-hilfe.de/25-mal-danke/

Weitere Infos folgen!

Unser Schuppen hat ein neues Dach!

10 Jahre hat das alte Schuppendach zuverlässig unsere Geräte und das Hühnerfutter geschützt. Jetzt stand leider eine komplette Erneuerung an. Die alte Dachpappenschicht wurde fachmännisch entsorgt und durch ein langlebiges Blechdach ersetzt. Unser Schuppen ist endlich wieder Wasserdicht und wird sicher wieder einige Jahre halten!

Hühnerhofschuppen

Unser neuer Hahn „Knut Blumenfeld“

Wir haben einen neuen Hahn! Knut Blumenfeld ist im Sommer auf dem Hühnerhof geschlüpft. Momentan teilt er sich den Chefposten noch mit Kasimir. Für Kasimir suchen wir noch ein neues Zuhause.

Knut ist ein schwedisches Blumenhuhn. Die Hühnerrasse wurde um 1800 erstmals erwähnt und wäre in den 1970er Jahren fast ausgestorben. Die Hühner zeichnen sich durch ein besonders vielfarbiges, „blumiges“ Gefieder aus, von dem sich auch der Name ableitet.

In Deutschland wird die Bezeichnung „Schwedisches Blumenhuhn“ verwendet. Die korrekte Übersetzung von „Skånsk blommehöna“ ist wörtlich „Schonisches Blumenhuhn“.

Willkommen Knut!

Knut Blumenfeld
Knut Blumenfeld

Wir haben unsere Hähne geschlachtet!

Heute haben wir fünf unserer Junghähne geschlachtet. Dieses Jahr hatten wir insgesamt 12 Küken auf dem Hühnerhof, davon haben sich fünf Küken als Hähne entpuppt. Die Hähne waren nun in einem Alter, in dem sie anfingen, miteinander zu kämpfen und zu krähen und sorgten auf dem Hühnerhof und in der Nachbarschaft für viel Aufregung und Stress.

Auch dieses Jahr werden wir mit dem Hähnen ein großes Festmahl zubereiten und ihr Leben auf dem Hof mit der einen oder anderen Geschichte vom Hühnerhof noch ein mal hochleben lassen.

(Foto: Christoph Keller)

35 Jahre MOTTE Hühnerhof

Heute wurde endlich Geburtstag gefeiert! Die MOTTE Hühner waren schon die ganze Woche aufgeregt und in Feierlaune! Es gab Waffeln mit MOTTE Eiern, Apfelmus und Apfelsaft von unseren Apfelbäumen. Die neue Honigernte konnte probiert werden und es gab lustige Hühnerbuttons zum Anstecken. Die Kinder konnten Polaroidbilder mit ihren Lieblingshühnern machen. Unser Huhn „Füßchen“ hat es heute mit seinen Kartentricks bis ins „NDR – Hamburg Journal“ geschafft. Schön, dass so viele Nachbarn und Freunde mit uns gefeiert haben! Auf die nächsten 35 Jahre!